Gabriele Rother

Mutmacherin vom Dienst

Gabriele Rother, Heilpraktikerin, EFT-Trainerin & Coach, Mutmacherin vom Dienst

Seit März 1956 ein bunt gemischtes Leben mit Freud und Leid, mit Freunden und "Karma-Trainings-Partnern", mit wunderbaren Eltern und zwei erwachsenen Töchtern, mit vielen Erfahrungen, vielen Taschentüchern, vielen Dunkelheiten und viel, viel Licht, Glück und Führung! Inzwischen mit Robert Rother glücklich verheiratet, arbeiten wir gemeinsam und geben zusammen Seminare an der ATEB EFT-Akademie.

Ganzheitlicher Ansatz

Schon während meiner Ausbildung als Physiotherapeutin war mir der ganze Mensch wichtig! Ich habe bei meinen Patienten nicht nur das Knie oder den Ellenbogen gesehen, sondern die Geschichte des Menschen, dessen Körper die Störungen und Belastungen seines Alltags und seiner Psyche ausdrückt. (Was mir damals große Schwierigkeiten einbrachte...;-)

Über die Arbeit mit Reflexzonen und die persönliche Begegnung mit dem wunderbaren Moshe Feldenkrais, wurden die Weichen noch einmal deutlicher in eine umfassende Angehensweise gestellt. In der Arbeit mit den Folgesymptomen einer offenen Tbc, die mich fast das Leben gekostet hätte, sind mir dann viele Heilmethoden begegnet, die mir halfen, diese zu lindern.

Ich habe schon immer gern das erworbene Wissen geteilt, um anderen Menschen Mut zu machen und ihre persönlichen Herausforderungen zu meistern. Seit 1978 arbeite ich beratend & begleitend, seit 1992 in eigener Praxis als Aura-Soma Beraterin und Lehrerin, dann mit Familienstellen und schließlich seit 2001 in der Chiron-Naturheilpraxis auch therapeutisch als Heilpraktikerin.

Inzwischen habe ich mit Tausenden von Menschen gearbeitet und bin sehr glücklich, dass viele Dinge, wie feinstoffliche Anatomie und die höheren Funktionen des Geistes und der Seele, die vor einigen Jahren noch als Randerscheinungen und esoterische Spinnereien abgetan wurden, sich durch die modernen Forschungen der Quantenphysik nun immer mehr als profund und erklärbar erweisen. Medialität, Hellfühlen und Hellspüren sind nur unzulängliche Bezeichnungen für die erweiterten (und eigentlich normalen) Funktionen unserer Sinne, die sich anderen als Intuition zeigen...

Inzwischen hat sich meine Arbeit immer mehr gewandelt und verfeinert, um Menschen Mut zu machen, zu sich selbst und ihrer persönlichen Lebensaufgabe = Lebens-Freude zu finden und sie in Krisensituationen, Umbrüchen und Neuorientierungen als vorübergehender Lotse in dunklen Verzweiflungs-, Angst- und Depressionsgewässern zu begleiten...

Am 1.Oktober 2017 ist Gabriele für immer eingeschlafen. Sie wirkt jetzt an höherer Stelle und führt das fort, was sie auf Erden begann... Ich bin so stolz auf sie!

Wenn Sie ein persönliches Coaching wünschen, erreichen Sie meinen Mann Robert über die kostenlose Telefonhotline 0049 172 243 2020 oder über robertrother (at)eft-edition.com

NACHTRAG

Gabriele ist am 1.Oktober 2017 verstorben.

Lesen Sie hier den Nachruf von Sabine Thursch, einer guten Freundin und erfolgreiche Teilnehmerin unserer EFT-Ausbildung:

Bitte HIER klicken>> Auf Wiedersehen, Gabriele!